In den 70er Jahren entwickelte der Computerwissenschaftler Kenneth Colby ein Computerprogramm namens PARRY, das durch die Beantwortung von Fragen einen paranoiden Menschen simulieren sollte. Viele Psychiater, die PARRY damals testeten, hielten das Programm für eine geistig verwirrte Person. Was, wie Colby kommentierte, „viel über Psychiater, aber wenig über das Programm aussagt.“

(Foto: Hanns Landa)