Early Wittgenstein


„Pappi, warum gibt es die Wörter, die manche Erwachsene nicht hören mögen, wenn man die nicht sagen darf?“

 

Fragte meine Tochter mich im Alter von 7 Jahren.


Verantwortung für alles?


Folgt aus der Tatsache, dass es Unglück gibt auf der Welt, die Verpflichtung, sich selbst jedes Wohlgefühl zu verbieten? Macht der eigene Verzicht auf Glücksgefühle nicht im Gegenteil die Summe des irdischen Unglücks noch ein bißchen größer?

 

(Harald Martenstein, Zeit Magazin, Hamburg Nr. 1 /2017, S. 8)